top of page
  • Urs Sigg

Die Libellen in der Schweiz

In der Insektenfotografie gibt es Insekten welche, einfacher im Bilde festzuhalten sind als eine Libelle. Die Libelle, sitzt sie mal für eine kurze Zeit auf einem Blatt oder Grashalm, stellt diese Aufnahme keine grössere Herausforderung dar. Ganz anders ist die Herausforderung die Libelle im Flug zu fotografieren. Früh Morgens, ist die Luft noch kühl, kann eine Libelle gut im Bilde festgehalten werden, sie sitz mehrheitlich auch herum. Steigen die Temperaturen, wirkt sich dies auf die Lebensgeister der Libelle aus. Ihr Flug wird schneller und wirkt für uns sehr nervös. Bei solch einer Aufnahme, den Libellen-Flug im Bilde fest zuhalten, nimmt die Eigenschaft "Geduld" einen grossen Platz ein.

Beschäftig man sich mit der Tier- und Insekten-Fotografie ist man sich dessen Bewusst.

Bei der Bildmenge ist man genügsam. Es müssen nicht hunderte Bilder aufgenommen werden. Dass eine Bild reicht.



Mehr über die Libellen in der Schweiz kann auf der Webseite Biodivers Nachgelsen werden.


Zur Aufnahme

Datum: 07.09.2023

Kamera: Z 6II

Objektiv: Nikon Makro Z 105mm /f2,8

ISO: 1000

Blende: f/5,6

Verschlusszeit: 1/2500

Stativ: Die Aufnahme wurde aus der Hand geschossen

bottom of page